Vereinswappen seit 1973

 

Erfreuliche Nachrichten

Die Finanzierungsphase für unseren neuen Schießstand mit Schützenstüberl und Materialraum können wir heute, am 17. Mai 2022 erfolgreich abgeschlossen. Darin enthalten sind:

1. Ein Zuschuss der Landessporthilfe, der über unseren Dachverband BSSB beim Bayer. Innenministerium beantragt wurde

2. Ein Zuschuss der Marktgemeinde Bruckmühl

3. Unser erfolgreiches Crowd - Funding mit der VR - Bank, sowie

4. die Übernahme der Möblierung unseres Schützenstüberls durch die Schlossbrauerei Maxlrain, die uns außerdem noch einen hochkomfortablen Kühlschrank für die Getränke zur Verfügung stellt 

Zusammen mit den Eigenmitteln unserer beiden Vereine (der ZSG Freischütz) können wir das große Vorhaben wie geplant realisieren.

Zur Sponsorenseite: Sponsorenliste

Wir sind auf der Zielgeraden!

Die Vorbereitungsarbeiten zum Zusammenbau des neuen Schießtischs, der immerhin 8,80 m lang sein wird, haben begonnen, die Auswahl der Materialien und Geräte, die wir für die Einrichtung des Schießstands und die multimediale Ausstattung benötigen, haben wir festgelegt. - Allmählich wird es ernst ...

(Unser Schießstand im Rohbauzustand - dieses Bild wurde am 13.10.21 im OVB / Mangfallboten veröffentlicht, wir zeigen es hier auf unserer Seite mit freundlicher Genehmigung des Mangfallboten)

Unser neuer Stand wird 8 Schießbahnen umfassen. Wir planen einen modernen, elektronischen Stand, bei dem jeder Schütze auf einem Tablet seine Trefferlage angezeigt bekommt; auch die Auswertungen erfolgen automatisch über einen zentralen Rechner. 

An den Schießstand angegliedert ist ein Vereinsraum, in dem bis zu 54 Mitglieder oder Gäste in gemütlicher Atmosphäre zusammensitzen können. Die dichtere Bestuhlung bei Seminaren und Vorträge erlaubt sogar eine noch größere Personenzahl. Eine kleine Küchenzeile vervollständigt die Ausstattung. Für Vorträge und Lehrgänge wird ein deckenmontierter Beamer installiert. 

In einem angrenzenden kleineren Raum werden 3 Waffenschränke sowie Regale und andere Aufbewahrungsmöglichkeiten für Material untergebracht. 

Unsere Crowd-Funding - Aktion, die wir über die VR - Bank gestartet hatten, steht ist erfolgreichen abgeschlossen.  - Dies erlaubt uns erste größere Anschaffungen. 

Link: Projektseite neuer Schießstand

Die ersten Arbeiten zur Einrichtung beginnen extern haben im April begonnen, um die bauseitige leichte Verzögerung abfangen zu können. Zur Einweihung am 22. Okt. laden wir schon heute herzlich ein.

Zum Schießsport:

Luftgewehr (LG) 

Modernes, wettkampffähjiges Luftgewehr:

Luftgewehr mit Druckluftpatrone

Die Schussenergie kommt aus einer unter dem Lauf montierten Druckluftpatrone, die mit einem Druck von bis zu 300 bar beaufschlagt ist. Gezielt wird über einen Ringkornadapter, der Ring wird beim Zielvorgang konzentrisch um die schwarze Scheibenmitte gelegt. Die Schulterstütze ist an die körperlichen Gegebenheiten des Schützen anpassbar. - Den "Druckpunkt" früherer Gewehre gibt`s beim modernen Gewehr nicht mehr, da der ein kaum vermeidbares verwackeln des Schusses zur Folge hatte. Es genügt bei diesen Gewehren eine nur leise Berührung des Abzugs, um den Schuss zu lösen.

Die "10" auf der Luftgewehrscheibe ist so groß wie der Stich einer Stecknadel, kaum sichtbar. Trotzdem ist die maximale Ringzahl von 600 Ringen bei 60 Schüssen weltweit schon vielfach erreicht worden - es zählen zur Ermittlung des Rangs die sogen. "Teiler", das ist die Abweichung des Treffers vom idealen Zentrum in 1/100 mm. Da das menschliche Auge dies nicht auswerten kann, erfolgt die Auswertung mithilfe der "Blattl-Auswertemaschine". - Unsere ist kürzlich leider kaputtgegangen, im neuen Schießstand brauchen wir die auch nicht mehr, da elektronisch ausgewertet wird.

Luftpistole (LP)

Für Luftpistole gilt das Gleiche wie für die Luftgewehre. Sowohl LG als auch LP werden auf jeweils 10 m geschossen.

Luftpistole mit Druckluftpatrone

Auch hier wird die Schussenergie über einen unter dem lauf montierten Druckbehälter aufgebracht. Gezielt wird jedoch herkömmlich über Kimme und Korn. 

Zur Scheibengröße: Die Zehn ist lediglich 11,5mm im Durchmesser groß. Die jeweils niedrigeren Ringe folgen im Abstand von jeweils 16mm.

Kleinkaliber (KK)

Da wir keine eigene Anlage haben, schießen wir als Gäste bei der SG Kirchdorf auf deren Anlage mit (Distanz 50 m). 

Kleinkalibergewehr

Zimmerstutzen

Lt. Waffengesetz ist der Zimmerstutzen eine "scharfe Waffe", für die die gelbe Waffenbesitzkarte benötigt wird. Geschossen werden Zimmerstutzen-Rundkugeln und -Randzünder, die ein Schießen in kleinen Räumen ermöglichen. Das Zündhütchen dient dabei als Treibladung für das Geschoss, sodass die Patrone nicht über Pulver verfügt. - Obwohl im Wiedergründungsjahr der SG Edelweiß 1951 beschlossen wurde, dass hauptsächlich Zimmerstutzen geschossen werden solle (Luftgewehr galt zu dieser Zeit noch als "Spielzeug"), wurde dieser Gewehrtyp im Lauf der Jahre durch das Luftgewehr verdrängt. Heute wird bei uns nur mehr vereinzelt Zimmerstutzen geschossen, insbesondere bei der ZSG Freischütz, wie deren Namen vermuten lässt (ZSG = Zimmerstutzen - Schützen - Gesellschaft). 

Zimmerstutzen

Obwohl die Wettkampfentfernung des Zimmerstutzens lt. Sportordnung des DSB / BSSB 15m beträgt, ist unser neuer Stand auch für Zimmerstutzen zugelassen. 

Das Ziel ist lt. Sportordnung 15m vom Schützen entfernt, der Durchmesser der 10 beträgt 4,5mm. Die jeweils niedrigeren Ringe folgen im Abstand von ebenfalls 4,5mm.

Training

Die Trainingsabende finden ab 27. Okt. 2022 jeweils donnerstags ab 19:00 im neuen Schießstand des Bürgerhauses statt. Für Interessierte haben wir Vereinsgewehre verfügbar. Den Bestand an Vereinsgewehren müssen wir modernisieren. Hier hoffen wir darauf, dass wir aus der Finanzierung des neuen Schießstands Restmittel zur Verfügung haben. 

Veranstaltungen

Wir waren Ausrichter der 48. Marktmeisterschaft Bruckmühl 2018. Teilnehmer sind bei diesem mittlerweile traditionellen Wettkampf - gegründet durch 2 Mitglieder der SG Edelweiß, s. "Geschichte" -  die Schützen aller 7 Schützenvereine Bruckmühls. 

Wir sind froh zu berichten, dass die Ausrichtung dieser großen Veranstaltung sehr gelungen war. Wir konnten insgesamt 225 Teilnehmer verzeichnen. In der lokalen Presse wurde eingehend darüber berichtet. Das Schießen fand bei unserem Gastverein, den Waither Schützen, in Götting statt. Dauer des Turniers: 2 Wochen

Jahreshauptversammlung 2022 am 21. April 2022:

Hauptthemen: 

Die neue Satzung wurde mit den kleinen Änderungen einstimmig genehmigt, sie wird noch im Mai notariell beglaubigt und unverzüglich beim Registergericht Traunstein eingereicht. 

Der Sachstand des neuen Schießstands wurde eingehend erläutert: Termine, Finanzierung, Planung, Arbeitsgruppen 

Ein neuer Vorstand wird erst im Jahr 2023 wieder gewählt, da es keinen Sinn macht, mitten in der Realisierungsphase des neuen Schießstands "die Pferde zu wechseln" (einstimmiger Beschluss der JHV). Alle Mitglieder des aktuellen Vorstands erklärten sich mit der "verlängerten Dienstzeit" einverstanden.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt:

Jahr 2021:

50 Jahre: Hans Gallitzendörfer, KLaus Christoph

25 Jahre: Doris May, Wolfgang May, Wolfram Eichelberger

Jahr 2022:

50 Jahre: Klaus Hoffmann, Walter Hohlweg, Helmut Schreieder

40 Jahre: Josef Schneider

Jahreshauptversammlung 2021 am 12.08.2021

Hauptpunkte in der JHV 2021 waren die Themen neue überarbeitete Satzung und der neue Schießstand.

Die Planung und die Mittelfreigabe für den neuen Schießstand wurde einstimmig durch die Hauptversammlung genehmigt. 

Jahreshauptversammlung 2020 ausgefallen wg. Corona

Jahreshauptversammlung 2019 am 15.03.2019

Turnusgemäß war in diesem Jahr wieder ein neuer Vorstand zu wählen. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig entlastet und wieder neu gewählt.

V. l. n. r.: Wolfram Eichelberger, 1. Schützenmeister, Franz Bauer, 2. Platz Pistole beim Königsschießen, Roland Kileblock, Schriftführer / Mitgliederverwaltung und Schützenkönig Luftgewehr, Walter Hohlweg, stellvertretender Schützenmeister und 3. Platz beim Königsschießen Luftgewehr, Christian Hörberg, Spartenleiter Bogenschießen, Josef Schneider, 2. Platz beim Königsschießen Luftgewehr. Nicht im Bild, da verhindert: Schützenkönig Pistole Wolfgang Zißler

Mai 2022

Wolfram Eichelberger

1. Schützenmeister

Schütz. Ges. Edelweiß Bruckmühl e. V.