Ein neuer Übungsleiter bei den SG Edelweiß Bogenschützen.

Nach drei Jahren Wartezeit war es endlich soweit! Der SG-Edelweiß Bruckmühl hat mir die Chance gegeben meine langjährige Erfahrung im Bogensport und meine bereits vorhandene Qualifikation als Level 3 NTS-Coach by USA Archery mit einer deutschen Lizenz abzurunden.
An zwei Wochenenden im September und Oktober konnte ich am Vereinsübungsleiter-Lehrgang des Bay. Sportschützenbundes in Langenpreising teilnehmen. Es hatten sich 24 Teilnehmer aus ganz Oberbayern zusammengefunden, welche den Wunsch hatten, interessierten Sportlern den Bogensport mit fundierten Kenntnissen näher zu bringen. Im Lehrgang wurde v.a. Wert auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, sowie der Kenntnisse über Schiesstechnik, Trainingsschritte und Ausrüstungskunde gelegt. In theoretischen Übungseinheiten vermittelte der Bezirkstrainer Gernot Kammerer vom BSSB ausführlich rechtliche Grundlagen sowie Lehrmethodik und Technikleitbild. Wir erhielten Einblick darin, wie man einem Schützen die nötigen Informationen vermittelt, um das Erlernen der korrekten Schiesstechnik zu erleichtern. Der BSSB empfiehlt einen bestimmten Bewegungsablauf im Bogensport, das s.g. Technikleitbild, um eine sichere, nachvollziehbare und gleichmäßige Bewegung zu erhalten. Dieser wird in kleine Schritte unterteilt und es wurde den Teilnehmern nahegebracht, wie diese möglichst verständlich an den Schützen weitergegeben werden können. Im praktischen Teil mit Johanna Burgmaier, Trainerin beim BSSB, konnten die Teilnehmer selbst die vom BSSB empfohlenen Aufwärm- und Kräftigungsübungen ausprobieren und die Auswirkungen in Form von Muskelkatern erleben. Ebenfalls im praktischen Teil wurde uns von Ingo Nibbe, C-Trainer beim BSSB, die praktische Ausführung der Schiesstechnik sowie die Grundlagen zur Beurteilung und Anleitung von Schützen nahegelegt. Hierzu durften die Teilnehmer die Technik der Kollegen unter Aufsicht von Herrn Nibbe sachkundig beobachten und jeweils mit konstruktiver Kritik und viel guter Laune verbessern. Abschließend wurde uns von Günther Kirschneck, Landesreferent Kampfrichterwesen Bogen, die Regulatorien für Wettkampfrichter im Bogensport ausführlich dargelegt. Ich hatte hier die Gelegenheit einen näheren Einblick in die Arbeit von Kampfrichtern während des Wettkampfes zu erhalten, eine ganz neue Erfahrung für mich. Damit wurde uns die Möglichkeit gegeben unsere Schützen besser auf die zukünftige Teilnahme an Turnieren vorzubereiten. Der Lehrgang endete mit einer anspruchsvollen schriftlichen Prüfung, welche zur Freude aller Teilnehmer von jedem bestanden wurde.


Es war für mich eine schöne Erfahrung, zu sehen, welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den amerikanischen und deutschen Sportverbänden und dem Trainerwesen bestehen. Ich freue mich darauf meine neuen Kenntnisse im Rahmen meiner Trainertätigkeit beim SG-Edelweiß einzubringen. Mein Ziel ist es auch weiterhin interessierte Schützen bei ihrem Sport zu unterstützen und dies auch mit einem Fortbildungslehrgang in naher Zukunft noch besser machen zu können. Meine neu erworbenen Kenntnisse werde ich selbstverständlich bei der Vorbereitung und Durchführung der Gaumeisterschaft am 27.11.22 in der Schulsporthalle Heufeld anwenden. Wir freuen uns auf möglichst zahlreiche Besucher und Neu-Interessierte.

Text: Udo Regensburger  Foto: Joe Zwiebelhofer