Viel Spaß hatten die "Spuiratzn"

Sommerferien sind langweilig? Bei uns nicht!

 

Die Bruckmühler Spuiratzn verbrachten im Rahmen der inklusiven Ferienfreizeit am 05.08.2022 einen Tag beim Bogenschießen auf dem Trainingsgelände der SG Edelweiß Bruckmühl.

Bogenschießen ist eine Sportart mit einem sehr komplizierten Bewegungsablauf und hohen Anforderungen an die Präzision.
Dieser Herausforderung stellten sich die fünf Teilnehmer Magdalena, Fabian, Hannah, Lisa und Frederik.

Sie hatten viel Spaß bei den unterschiedlichsten Übungen, die wir anbieten konnten. Nach kurzer Einweisung ins Bogenschießen und den Sicherheitshinweisen wurden die Pfeile in die vielfältigen Ziele versenkt.

Zuerst trainierten wir die Schießtechnik mit den verschiedenen Phasen. Als die Pfeile dann einigermaßen sicher fliegen konnten, haben wir diverse Ziele anvisiert. Anfangs waren es die Zielscheiben mit den Ringauflagen oder den lustigen Monster-Bildern, danach aber auch aufgehängte Luftballons, eines unserer vielen 3D-Targets in Tierform (im Bild ist Bruno, der Bär zu sehen) oder sogar das bewegte Ziel (Target auf einer Rollenplattform).



Um dem Ganzen noch etwas Spannung zu geben, haben wir Balance-Trainer an der Schießlinie aufgestellt. Mit der Zusatzaufgabe der Gleichgewichtskoordination beim Zielen wurden die Übungen noch etwas herausfordernder. Zum Schluss hatten wir noch einen kleinen Wettkampf ausgetragen, bei dem wir nur Gewinner hatten. Mit diesen Schießspiele war der Tag auch schon gut ausgefüllt.

Auch das Wetter hatte an diesem Tag gut mitgemacht. Bei Sonnenschein und ziemlich großer Hitze waren viele Trinkpausen und nachmittags auch mal ein Eis-Essen eingeplant. Unsere neuen Vereins-Pavillons dienten dabei als gute Schattenspender.

Bedanken möchte ich mich bei den Betreuern der Spuiratzn Bettina, Paulina, Leonie und Irene für die tatkräftige Hilfe sowie bei den unterstützenden Trainern des Vereins, Gabi Leibenger, Hannes Stoiber und Christian Hörberg.

Der schöne und spanende Ferienevent hat wieder gezeigt, dass der Bogensport für jeden Interessierten seine Möglichkeiten bietet.

Text: Christian Birkner   Fotos: Christian Hörberg