Die hochmotivierten "Neuen"

...  und stehen nun auch voll unter Strom am Bogenplatz.

Nach einem sehr gelungenen Schnuppertag Ende Mai startete nun nach den Pfingstferien ein neuer Anfängerkurs. Von den 17 Interessenten, die am Schnupperschießen teilgenommen hatten, konnten sich elf dazu entschließen und auch die terminlichen Voraussetzungen schaffen, um den Anfängerkurs in Angriff zu nehmen. So treffen sich die neuen Bogenaspiranten nun zweimal die Woche am Schießplatz um die Fertigkeiten für einen gezielten Schuss zu erwerben.
Erstmalig führen wir den Anfängerkurs nach dem Positions-Phasenmodell durch. Dies bedeutet der in sich ja sehr komplexe Schussablauf wird in seine einzelnen Teile zerlegt und diese Einzelbereiche systematisch in Theorie und Praxis geübt. So kommt es aber, dass die Teilnehmer nach zwei Kurstagen noch keinen einzigen Pfeil geschossen haben.
Bisher haben wir Schnupperschützen nach einer kurzen Einweisung oft gleich in das Vereinstraining integriert und nach den ersten Schießergebnissen an der Verbesserung und der Technik gearbeitet. Leider führte dies oft dazu, dass den Schützen immer das „Treffen“ sehr wichtig ist und das Augenmerk sollte am Anfang ja unbedingt auf der Ausführung liegen. Es zeigt sich bereits, dass das neue Konzept sehr gut aufgeht und unsere „Neuen“ schnelle Fortschritte erzielen. Sehr fleißig haben sie die theoretischen Kenntnisse und praktischen Einzelteile schon toll erarbeitet. Ich bin mir sicher, wenn die ersten Pfeile fliegen stellt sich der Erfolg dafür umso schneller ein.
Wir freuen uns sehr über den Eifer und den Elan der Gruppe und werden den Kursablauf für zukünftige Anfängerkurse so beibehalten. Wobei wir aktuell eine Mitgliederanzahl erreicht haben, die mit den uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten an Trainern und Trainingsmöglichkeiten gerade noch vernünftig abzuwickeln ist. Daher wird der nächste Kurs vermutlich ein wenig auf sich warten lassen.

Ganz besonders möchte ich mich auch mal bei meinem absolut genialen Trainer- und Helferteam bedanken. Was aktuell am Bogenplatz passiert ist echt mega! Der Platz ist immer schön gepflegt, wir machen große Fortschritte bei Material und Ausstattung. Durch die Unterstützung der Kompostierungsanlage und den Arbeitseinsatz von Sepp und Hannes haben wir nun auch elektrischen Strom am Platz. Super! Werkzeuge können nun vernünftig betrieben werden und auch die kleine Kaffeemaschine ist absolut ein Gewinn. Ein wirklich fleißiges Team opfert viel Freizeit und ist mit großem Engagement dabei um den Verein voran zu bringen. Vielen Dank dafür! Beim geplanten, gemeinsamen Volksfesteinzug sollten wir Bogenschützen zahlreich vertreten sein und dort werden wir uns für diese Leistung gerne erkenntlich zeigen.

Text und Foto: Christian Hörberg