Wie bereits in der Presse berichtet, haben die Arbeiten zur Errichtung des neuen Bürgerhauses begonnen. Die Nebengebäude zum alten Bahnhofswirt wurden bereits abgerissen, und da, wo unser neues Vereinsheim mit Luftgewehr- und Luftpistole - Schießstand entstehen soll, klafft bereits ein tiefes Loch.

Nach den Bauplänen, die bereits mit uns abgestimmt wurden, stehen uns insgesamt 3 Räume zur Verfügung:

Raum 1, 10m - Schießstand für LG und LP mit 8 Plätzen, zugänglich vom Vereinsraum

Raum 2, Vereinsraum, Fläche ca. 55 qm mit 2 großen Fenstern zum Schießstand, ausgestattet mit kleiner Küchenzeile, Tischen und Stühlen, PC - Arbeitsplatz und Deckenbeamer, Vitrine für Turnier- und Wettkampftrophäen, von dort ist der

Raum 3 zugänglich, der Materialraum, 15 qm groß. Dort befinden sich Waffenschränke, Regale und ggf. Stauraum für zusätzliche Tische / Stühle.

Erste Angebote, z. B. für einen elektronischen Schießstand und Möblierungen, liegen vor, Erste Finanzierungsgespräche (Sportförderung BSSB, RaiBa) wurden geführt.

Einen genauen Fertigstellungszeitpunkt konnten wir von der Marktgemeinde noch nicht erfahren, gerechnet wird mit der Fertigstellung im Laufe des Jahres 2023.

Der Vereinsraum wird von allen Sparten des Vereins genutzt, das Vorhaben benötigt demnach alle Kräfte (handwerklich / fachlich und auch finanziell - wir brauchen "Montagebegabte", Elektriker und wahrscheinlich auch Elektroniker) des Vereins. Förderungen erhalten wir nur, wenn wir auch Eigenleistungen in der Finanzplanung vorweisen können.

Zusammen mit der RaiBa werden wir ein Crowd-Funding in die Wege leiten, das bedeutet einen erheblichen Aufwand in der Öffentlichkeitsarbeit. Über einzelne Maßnahmen werde ich Euch auf diesem Wege und über die Presse auf dem Laufenden halten.

Ich freue mich, mit Euch allen zusammen diese umfangreiche, wenn auch nicht gerade einfache Aufgabe durchzuziehen.

Mit Schützengruß

Wolfram Eichelberger

1. Schützenmeister

NB: Als Bauherr des Standes ist die SG Edelweiß federführend. Nutzungsrecht seitens der Gemeinde haben auch die Waither Freischützen, die uns sicher keine große Hilfe sein werden - das sind nur 27 Schützen, alle ausnahmslos weit jenseits der 70er.